Drei kleine aber fantastische Restaurants

Drei kleine aber fantastische Restaurants

Mein erster Favorit ist das Mariona in der Skalitzer Straße (Kreuzberg)

Es ist ein katalanisches Restaurant mit köstlichen Speisen. Das Ambiente ist gemütlich bis kuschelig und die Mitarbeiter immer freundlich und hilfsbereit. Im Sommer kannst du auch draußen sitzen. Es gibt immer eine Tageskarte mit Tapas, Hauptgerichten und Desserts. Weine sind ausschließlich Spanisch, aber bei der Nationalität der Speisen wohl nicht verwunderlich. Du solltest aber unbedingt reservieren, vor allem im Sommer sind die Außenplätze schnell weg und für den Rest des Abends ausgebucht. Du könntest dir zwar auch einen Platz drinnen nehmen, nur ist das im Hochsommer durch die offene Küche nicht gerade empfehlenswert, außer du magst solche Sauna-Temperaturen beim Essen.

Der zweite Favorit befindet sich direkt um die Ecke: Das Nudo am Lausitzer Platz (Kreuzberg) ist ein italienisches Restaurant

Hier möchte ich dich aber von Anfang an darauf aufmerksam machen: Wenn du große Portionen und große Auswahl an Speisen möchtest, bist du hier ganz falsch. Das Nudo bietet nämlich jede Woche nur ein Wochenmenü und ein vegetarisches Menü an und die Speisen sind nicht allzu üppig. Aber Masse auf dem Teller und/oder in der Karte empfinde ich selten als Qualitätsmerkmal. Die Speisen werden perfekt angerichtet und haben mir bisher immer großartig geschmeckt. Dazu kommt, dass die Speisen meist sehr ausgefallen sind, sodass ich hier schon viel Neues probieren konnte. Bei der Weinkarte konnte ich mich auch immer austoben, hier findest du bestimmt auch für dich einen guten Tropfen oder auch mehrere, siehe folgendes Beispiel.

Noch eine kleine Anekdote zu diesem Restaurant: Ich war mit zwei Freundinnen (beide auch aus der Gastronomie) zu Gast und die Weinkarte hatte uns so sehr verführt, dass wir im Laufe des Abends 6 Flaschen Wein leerten. Zum Schluss saßen wir mit den Kellnern zusammen am Tisch und unterhielten uns noch. Wir würden wahrscheinlich heute noch da sitzen und quatschen, aber wir waren einfach viel zu betrunken und schleppten uns fast auf allen vieren aus dem Restaurant. Der Abend ist uns aber in schönster Erinnerung geblieben!

Das dritte Restaurant das ich euch vorstellen möchte ist die Brasserie La bonne franquette in Mitte

Wie der Name schon sagt, ist es eine französische Brasserie. Die Speisekarte wird auf Tafeln präsentiert. Ich persönlich finde es drinnen nicht allzu gemütlich, deshalb ziehe ich es vor, das Restaurant im Sommer zu besuchen, um dann draußen sitzen zu können. Auch hier sind die Mitarbeiter alle freundlich und entspannt und das Essen ein absoluter Genuss. Die Speisekarte hier besteht jedoch nicht aus irgendeiner High End Cuisine sondern aus eher bodenständiger französischer Küche auf hohem qualitativem Niveau. Vor allem kann ich dir zum Abschluss die Käseplatte empfehlen, der Käse wird in eine fantastisch gereiften Zustand serviert und ist ein absoluter Genuss. Die Weinkarte besteht ausschließlich aus französischen Weinen, was nicht weiter tragisch ist, schließlich sollen die französischen Winzer ihr Handwerk auch ganz gut verstehen 😉

Ich wünsche dir viel Genuss und einen guten Appetit und freue mich über Feedback oder andere gute Vorschläge,

deine Kathi

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz